Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin

  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_3.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_4.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_5.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_6.jpg
  • Denkmalimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_7.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_3_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_4_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_5_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_6_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Stonehill Gardens, Berlin, Berlin, b_stonehillgardens_7_99x58.jpg

Denkmalschutz als attraktives Investment

Bei den um 1920 errichteten Denkmalimmobilien handelt es sich um Reihenend- oder Reihenmittelhäuser, die mit einem großzügigen Garten ausgestattet sind. Die Immobilien sind Bestandteil einer Altbausiedlung, die als Gesamtensemble unter Denkmalschutz stehen. Die Siedlung und somit auch das einzelne Objekt ist ein architektonisches Meisterwerk, welches aufgrund des hohen Gartenanteils der Häuser eine grüne Oase in der Großstadt bildet. Umgeben von einer idyllischen Natur (nahe dem Nordgraben und dem Tegeler See) mit hohem Freizeitwert und nur 19 Fahrminuten bis zur Innenstadt (Flaniermeile Kurfürstendamm), ist die denkmalgeschützte Immobilie ein idealer Ort für anspruchsvolles Wohnen.

Das Haus wird über fünf bis sechs Zimmer, je nach Haustyp, verfügen. Die Grundrisse im Erdgeschoss werden offen gestaltet mit fließenden Übergängen zwischen Ess- und Wohnbereichen. Der Wintergarten kann zur großen Terrasse und zum Garten vollständig geöffnet werden, so dass Haus und Garten zu einer Einheit verschmelzen. Die Schlafbereiche befinden sich im ersten Obergeschoss, wo gegebenenfalls auch ein Bad, je nach Haustyp, errichtet werden kann. Zudem wird der Spitzboden ausgebaut und im Untergeschoss ein Hauswirtschafts- bzw. Hobbyraum erstellt.

Ideal für Eigennutzer und Kapitalanleger

Wohnen in seiner schönsten Form – sozusagen in Urlaubsatmosphäre – davon profitieren Eigennutzer und Kapitalanleger in gleicher Weise. Das Objekt unterliegt dem Denkmalschutz und somit der Sonder-AfA für Denkmalimmobilien, d.h. Steuervorteile, gemäß §§ 7i / 10f ff. des Einkommensteuergesetzes. Der für die steuerliche Abschreibung ausschlaggebende Sanierungsanteil beträgt ca. 65% des Kaufpreises. Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Schätzung, für die keine Gewähr übernommen werden kann, da die Festsetzung dem Finanzamt obliegt. Bei der Sanierung geschieht mit Feingefühl: "Altes muss mit Neuem stilsicher verbunden werden. Nur so bleibt der Charme der Altbausubstanz erhalten".

Das denkmalgeschützte Reihenmittelhaus "Emily"

Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Wohnzimmer, eine Küche mit einem Übergang zum ca. 15 m² großen Wintergarten und eine Gästetoilette. Vom Wintergarten aus kann man durch eine zusammenschiebbare Glasfront die ca. 31 m² große Terrasse betreten. Im Eingangsbereich befindet sich eine Treppe zum Obergeschoss. Dort befinden sich zwei weitere Zimmer (ca. 16 m² und 12 m²) sowie ein rund 11 m² großes Badezimmer. Vom Obergeschoss gelangt man über eine Dachbodentreppe zu einem knapp 21,5 m² großem Dachraum. Im Untergeschoss gibt es einen großen Hobby- bzw. Hauswirtschaftsraum. Als Variante ist es auch möglich, das Bad im Erdgeschoss zu errichten, um im Obergeschoss 3 Zimmer anzubieten.

Reihenendhaus "Luise"

Im Erdgeschoss befindet sich ein ca. 32 m² großes Wohnzimmer, eine Küche mit einem Übergang zum ca. 19 m² großen Wintergarten und das Badezimmer. Aus dem Wintergarten kann man durch eine zusammenschiebbare Glasfront die 39 m² große Terrasse betreten. Über die Treppe im Eingangsbereich wird das Obergeschoss erschlossen. Dort befinden sich weitere drei Zimmer sowie ein Bad en-suite. Vom Obergeschoss gelangt man über eine Dachbodentreppe zu einem knapp 21,5 m² großem Dachraum. Im Untergeschoss gibt es einen großen Hobby- bzw. Hauswirtschaftsraum. Als Variante ist es auch möglich, das Bad mit Hauswirtschaftsraum sowie 2 Zimmern im Obergeschoss zu erstellen und somit dem Erdgeschossbereich mit Gäste-WC insbesondere Küchenbereich großzügiger zu gestalten.