Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen

  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_3.jpg
  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_4.jpg
  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_5.jpg
  • Denkmalimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_6.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_3_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_4_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_5_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prora Alando, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, rueg_prora2_6_99x58.jpg

Auf dem Weg zur Attraktion

Die heute denkmalgeschützte, zur Sanierung stehende Anlage wurde vom Kölner Architekten Clemens Klotz geplant und in den Jahren 1936 bis 1939 im erweiterten Rohbau errichtet. Zur Pariser Weltausstellung 1937 erhielt das Gesamtkonzept einen Grand Prix. Das gesamte Objekt wurde zu Kriegszeiten nicht fertiggestellt und auch nicht militärisch genutzt. In der Folge der Gründung der DDR brachte man zuerst die Kasernierte Volkspolizei, später dann die NVA in diesem Komplex unter und errichtete eine Kaserne. Nach Aufgabe dieses militärischen Standortes durch die Bundeswehr erfolgte eine umfangreiche Machbarkeitsstudie zur Entwicklung der Gesamtanlage. Mit der jetzigen Umbau- und Sanierungsplanung ist ein tragfähiges Nutzungskonzept für die Denkmalimmobilie entwickelt worden, das von einem sorgfältigen Umgang mit dem Baudenkmal getragen ist. Die diesen Überlegungen zugrundeliegenden Planungen entstanden im Dialog zwischen denkmalrechtlichen Aspekten und modernen Nutzungskonzepten. Hierbei stellt die weitgehende Bewahrung des Denkmals, in seinen die Kulturlandschaft prägenden städtebaulichen, typologischen sowie gestalterischen Charakteristika, die bestimmende Prämisse dar, welche die Art der vorzusehenden baulichen Eingriffe qualitativ und quantitativ abgrenzt.

Hier wird Geschichte geschrieben

Eines der größten Denkmalobjekte Deutschlands befindet sich mit direktem und unverbaubarem Zugang zum ca. 7 km langen Sandstrand der Prorer Wiek auf der Insel Rügen. Dieser Strandabschnitt gehört zu den Schönsten auf Rügen, durch die Kreidefelsen bekommt er sein karibisches Flair, das glasklare Wasser tut sein Übriges dazu. Entlang der Strandpromenade entstehen in den Erdgeschossen Restaurants, Cafés, Bars, Geschäfte u. v. m. Hier finden Sie alles, was man in einem entspannten Urlaub benötigt und abends spielt sich hier das NightLife von Prora Solitaire ab.

Wohnungen und mehr

Prora Solitaire mit direktem Strandzugang befindet sich in einer großen Bucht, der "Prorer Wiek". Für Privatsphäre sorgt ein kleiner Kiefernwald, der das denkmalgeschützte Gebäude vom Strand abschirmt. Das ideale Investment für alle, die das Meer lieben und gleichzeitig sich selbst ein paar erholsame Wochen an der gesunden Ostseeluft gönnen wollen. Eine wahre Quelle der Kraft, Inspiration und vieler guter Eindrücke, aus denen man immer wieder gerne schöpft. Im Haus Natura und weiteren Häusern sind Eigentumswohnungen für die Eigennutzung bzw. Dauervermietung vorgesehen.

Fit und gut aussehend

Was gibt es Schöneres als nach einem langen Strandspaziergang oder einer Erkundungstour mit dem Fahrrad durch Rügen ausgiebig in einem exklusiven Spa zu relaxen. Und das 365 Tage ohne einen Cent extra bezahlen zu müssen. Denn für Eigentümer der Denkmalimmobilie Prora Solitaire ist das Schwimmbad mit Saunalandschaft und Fitnessbereich bereits inklusive. Bei der Vermietung bringt das natürlich viele Pluspunkte und zufriedene Urlauber. Und wer zufrieden ist - kommt wieder. Prora Solitaire bietet weit mehr, als der Feriengast erwartet.

Ausgezeichnet für Mieter und Eigentümer

Modernes Wohnen setzt neue Maßstäbe und stellt hohe Anforderungen. Atmende Wände aus reinen Naturbaustoffen sorgen in der Denkmalimmobilie für ein gesundes Raumklima. Der basische Charakter des Kalkputzes beugt der Vergrünung vor. Ökologische Baustoffe, wie z. B. Parkett aus kontrolliertem Anbau, lösungsmittelfreie Leime, Granit, Sandstein beinhalten keine gesundheits- oder umweltbeeinträchtigenden Chemikalien. Nicht nur Allergiker profitieren davon. Das Wohnklima wird auf natürliche Weise verbessert, es wird für eine angenehme Luftfeuchtigkeit gesorgt. Außerdem bieten die meisten ökologischen Baustoffe eine hervorragende Klimatisierung, so dass auch langfristig Energie eingespart werden kann. Die gesamten Außenanlagen werden unter strengen Natur- und Artenschutzauflagen behutsam saniert. So entsteht z. B. ein gepflegter Waldpark vor der großzügig gestalteten Gartenlandschaft mit vielen einheimischen Pflanzen und Blumen wie Sanddorn, Besenginster und Strandhafer.

Unser Vorschlag für Ihre Zukunft

Für die Sicherheit Ihres Vermögens sprechen nicht nur die begehrte Lage von Prora Solitaire, sondern auch die hochwertigen Materialien, die bei der Sanierung der Denkmalimmobilie verwendet werden.

Im Urlaub Geld sparen

Steuerparadies – dieses Wort bekommt hier seine ganz eigene Bedeutung. Da die Kosten für die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes im Rahmen der Denkmal-AfA steuerlich geltend gemacht werden können, erhalten Sie vom Finanzamt, je nach Einkommen, erhebliche Steuerrückflüsse. Genaueres regelt der §7i im deutschen EStG. Steuerlich geltend machen können Sie auch die Kosten für die Küche und Einrichtung, wenn Sie Ihr Apartment oder Ihre Suite vermieten. Ganz legal und staatlich gewollt!