Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld

  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_3.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_4.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_5.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_6.jpg
  • Denkmalimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_7.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_3_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_4_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_5_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_6_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Brempter Hof, Krefeld, Nordrhein-Westfalen, kr_brempterhof_7_99x58.jpg

Denkmalimmobilie Brempter Hof

Die Denkmalimmobilie "Brempter Hof" liegt mitten im Herzen des Stadtteils Uerdingen und nur wenige 100 Meter vom Rhein entfernt. Sie zählt zu den historisch bedeutenden Kulturdenkmälern der Stadt Krefeld. Die Immobilie setzt sich aus Gebäuden unterschiedlicher Bauphasen zusammen. Die ältesten Bauteile sind der Turm und der Kernbau des dazugehörigen Hauses, die sich in das Hoch- bis Spätmittelalter datieren lassen. Der Turm hatte ursprünglich nur ein Obergeschoss und wurde aufgestockt. Vor dieser Aufstockung stand bereits das nachträglich, wohl im 17. Jahrhundert an den Turm gesetzte Treppentürmchen, das nur in das 1. OG des Turms führt.

Ein Haus mit Geschichte

Ein weiteres, heute denkmalgeschütztes Gebäude ist einheitlich zwischen 1820 und 1825 errichtet worden, während der Baukörper des Turm-Hauses unter Einbeziehung älterer Bauteile vermutlich um 1845 errichtet und an das zweite Haus angebaut wurde. Auf der Nordseite des Turms fügte man das zur Unteren Mühlengasse ausgerichtete Gebäude an. Dieses wurde in den 1930er Jahren um drei Fensterachsen nach Norden verlängert. Zuvor war der nordöstliche Flügel des denkmalgeschützten Turm-Hauses, die mittelalterliche Ausrichtung aufnehmend, nach Norden verlängert worden. Der nordwestliche Flügel wurde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verlängert.

Wohnen in einer Denkmalimmobilie

Die ideale Lage der Denkmalimmobilie "Brempter Hof" bietet ein atmosphärisch greifbares Gefühl von Wohn- und Lebensqualität. Die einladende und großzügige Gestaltung der Wohnungen sowie die moderne und komfortable Ausstattung lassen allen Stress des Tages vor der Tür. In dem historischen und heimeligen Ambiente lässt sich nach dem täglichen Business hervorragend regenerieren und relaxen.

Ausstattungs-Highlights

Ganz in der Philosophie zeitgemäßen Komforts und angepasst an den hohen Anspruch an heutige Wohnqualität ist auch die Ausstattung der Wohnungen der Denkmalimmobilie gewählt. Ein angenehm warmer Bodenbelag aus Landhausdielen ist für die Wohnräume vorgesehen. Dazu sorgt eine Fußbodenheizung für ein heimeliges Wohnklima. Die Sanitäranlagen beweisen eine Qualität auf einem hohen Niveau von Stil und Eleganz. Hierzu wurde die Keramikausstattung aus dem Designprogramm von Philipp Starck 3 herangezogen, die in Design und Funktionalität wegweisend ist. Auch an Ihre persönliche Sicherheit wurde mit Weitblick gedacht: Eine Video-Gegensprechanlage für jede Wohnung hält unliebsame Besucher fern und ermöglicht Ihnen, Ihren Gästen einen individuellen Zugang zu verschaffen. So können Sie ein Domizil kreieren, das unverwechselbar die Handschrift seiner Bewohner trägt und authentisch mit hoher Lebensqualität verbunden ist.