Denkmalimmobilie Villa Emilie, Chemnitz

  • Denkmalimmobilie Villa Emilie, Chemnitz, Sachsen, c_villaemilie_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Villa Emilie, Chemnitz, Sachsen, c_villaemilie_2.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Villa Emilie, Chemnitz, Sachsen, c_villaemilie_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Villa Emilie, Chemnitz, Sachsen, c_villaemilie_2_99x58.jpg

Im besten Wohnviertel der Stadt

Die Denkmalimmobilie "Villa Emilie" befindet sich in einem der besten Wohnviertel der ganzen Stadt – dem Kaßberg. Zurecht, denn der Kaßberg ist eines der größten Gründerzeitviertel ganz Europas und ein international bekanntes Beispiel für gelungene Stadtentwicklungs- und Sanierungskonzepte. Gegen 1870 entstanden am Südhang noble, heute denkmalgeschütze Villen, von denen einige noch erhalten sind. Der neue Stadtbezirk gewann seinen Reiz durch die großzügig und mit viel Grün angelegten Straßen, die noch immer eher Alleen gleichen. Um 1890 hatte jedes Haus einen eigenen Vorgarten und die mit Granit belegten Straßen wurden durch Gaslaternen erhellt – 100 davon leisten noch immer ihren Dienst. Die ersten hochherrschaftlichen Mehrfamilienhäuser, wie die Villa Emilie, entstanden kurz vor der Jahrhundertwende. Um 1905 waren schließlich auch nahezu alle Flächen westlich Richtung Altendorf und nördlich der Weststraße bebaut. Auf dem schönen Kaßberg lebten vor allem Professoren, Direktoren, Kauf leute, Lehrer, Anwälte, Architekten und Künstler.

Moderne Eigentumswohnungen mit dem Charme der Gründerzeit

Denkmalgeschützte Bauwerke sind die Leuchttürme unserer Städte. Neben den uniformen Wohnblöcken der Gegenwart erheben sie sich wie bürgerliche Paläste aus einer längst vergangenen Zeit. Sie sind ein kultureller Schatz, den es durch behutsame Denkmalpflege zu bewahren gilt. Mitten in Chemnitz und mitten auf dem Kaßberg wird die Villa Emilie für Sie saniert. Es handelt sich um eines der letzten Bauwerke im Dornröschenschlaf. Es wurde um 1895 errichtet und gehörte Emilie Auguste Marie Wolf. Ab 1915 schließlich Ihrem Sohn Ernst Robert Wolf, der als Architekt und Baumeister für Hoch- und Tiefbau in der Villa Emilie sein Planungsbüro unterhielt. Im Gewand der Gründerzeit werden in der Denkmalimmobilie "Villa Emilie" moderne Eigentumswohnungen mit dem Komfort der Gegenwart errichtet. Wir erhalten die wertvolle Bausubstanz samt rotem Klinkerwerk, Stuck und Ornament und rekonstuieren was über die Jahre verloren gegangen ist. Schon bald wird die Villa Emilie seine Bewohner wieder vom Kaßberg grüßen. Sie wird Menschen ein Zuhause bieten, die das Besondere suchen und individuelle Wohnungen bevorzugen. Freuen Sie sich, wenn endlich neues Leben einkehrt. Freuen Sie sich auf die Villa Emilie.

Wohnen kommt von Wohlfühlen

Das edle Echtholzparkett in Eiche bildet eine zeitlose und widerstandsfähige Unterlage für Ihren Wohnstil. Dazu harmonieren die glatten, weißen Wände ebenso wie die weißen Kassettentüren mit weißer Zarge und passenden Drückergarnituren. Ganz gleich, ob klassisch, reduziert oder natürlich: in der denkmalgeschützten Villa Emilie entsteht durch den Einsatz stilvoller und wertiger Materialien ein Arrangement, das sich Ihrer Lebensart anpasst.

Die Highlights

  • Hauseigener Garten mit Baumbestand und Sitzgelegenheit
  • Aufzug, Keller für jede Wohnung
  • zum ruhigen Hof ausgerichtete Balkone und Privatgärten mit Nachmittagssonne
  • Tageslichtbäder mit Duschen und Wannen
  • offene Wohnbereiche, Abstellräume in der Wohnung, viel Stellfläche für Möbel
  • edles Echtholzparkett, Fußbodenheizung, gespachtelte Wände, moderne Designlinien
  • zusätzliches Galeriegeschoss für Wohnungen im Dachgeschoss