Denkmalschutzimmobilie Prager Straße, Leipzig

  • Denkmalimmobilie Prager Straße, Leipzig, Sachsen, l_pragerstrasse_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Prager Straße, Leipzig, Sachsen, l_pragerstrasse_2.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prager Straße, Leipzig, Sachsen, l_pragerstrasse_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Prager Straße, Leipzig, Sachsen, l_pragerstrasse_2_99x58.jpg

Denkmalgeschütztes Wohnen in Leipzig

Das prachtvolle, heute denkmalgeschützte Mehrfamilienhaus in der Pragerstraße 151 wurde bereits 1912 im Leipziger Stadtteil Thonberg als Teil einer Blockrandbebauung errichtet. Die Sanierungsmaßnahmen der heutigen Denkmalschutzimmobilie erfolgen in enger Absprache mit der Denkmalbehörde sowie unter Einhaltung der Maßgaben der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) in Bezug auf Wärmedämmung, Heizungstechnik und Lüftungsanlagen. Durch stilsichere Material- und Farbkompositionen sowie ausgesucht hochwertige Werkstoffe wird der Geist des Altbaus wieder zum Leben erweckt und mit den Vorzügen moderner Technik und Ausstattung verbunden. Das Projekt sieht die umfassende Sanierung der gründerzeitlichen Denkmalimmobilie vor. Nachfolgend sind die wesentlichen baulichen Maßnahmen benannt.

Allgemein / Außenanlage

  • Erstellen von 14 Wohnungen mit je einem Keller gemäß Planung
  • Dachgeschoßausbau zu 3 Wohnungen
  • Einbau einer Aufzugsanlage
  • Erneuerung der Durchfahrt zum Hofbereich
  • Erstellung von 5 PKW-Stellplätzen
  • Gestaltung des Hofbereiches entsprechend Freiflächenplan

Fassaden / Dach

  • Wärmeschutz der Außenwandflächen entsprechend Wärmeschutznachweis
  • Sanierung der historischen Straßenfassade
  • Erneuerung der straßenseitigen Balkone und Balkongeländer
  • Erneuerung der hofseitigen Balkone
  • Überarbeitung der Dachkonstruktion und Erneuerung der Dacheindeckung

Keller

  • Abdichtung des Kellerbereiches durch vertikale und horizontale Sperrungen
  • Überarbeitung der Decken und Wände mittels Sandstrahlverfahren
  • Einbau von Betonestrich auf Bestandsboden und neu verlegter Folie
  • Erstellen der Kellerabteile als Luftzirkulation fördernde Metallkonstruktion

Ausstattung der Wohnungen

  • neue Holz - Isolierglasfenster mit einem U-Wert von max. 1,3
  • Deckenstrahler in Bad und Wohnungsflur
  • Fußböden mit schwimmenden Estrich auf Trittschalldämmung
  • Parkett / Dielung in den Wohn- und Flurbereichen
  • Bäder mit elegant dunkle Bodenfliesen und hellen Wandfliesen in den Nassbereichen entsprechend Baddetailplanung
  • Wände mit Raufasertapete und Dispersionsfarbanstrich
  • Decken gespachtelt und gestrichen
  • historische Zimmertüren - restauratorisch aufgearbeitet

Heizung / Sanitär

  • Einbau einer neuen Heizungsanlage nach den aktuellen Erfordernissen des EEWärmeGesetz
  • Erneuerung aller Versorgungsleitungen
  • Fußbodenheizung mit raumweiser Temperaturreglung
  • Handtuchheizkörper im Bad
  • Badausstattung mit zeitgemäßen Keramikobjekten eines deutschen Markenherstellers
  • bodengleiche Duschen mit Duschabtrennungen in Echtglas
  • Grohe - Markenarmaturen als Einhebelmischer

Elektro

  • Erneuerung der gesamten Elektroinstallation nach geltendem Standard
  • jeder Wohnraum mit Anschluss für Telefon und Kabelfernsehen
  • hochwertiges Klingeltableau im Bereich des Hauseingangs
  • Einbau einer modernen Gegensprechanlage mit Video-Funktion Treppenhaus
  • Restauration in repräsentativer Gestaltung nach historischen Vorgaben
  • Nachfertigung und Ergänzung fehlender Boden- und Wandfliesen soweit notwendig
  • Überarbeitung der Treppenanlage einschließlich Geländer und Handläufen
  • restauratorische Überarbeitung der historischen Wohnungseingangstüren
  • Einbau einer nutzerfreundlichen Briefkastenanlage