Standort Denkmal Altenburg, Altenburg

Eine Stadt mit Geschichte

Altenburg, Heimat der Denkmalimmobilie "Denkmal Altenburg", ist eine kulturhistorisch bekannte Stadt und befindet sich inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland. Die ehemalige Residenzstadt mit 33.000 Einwohnern hat eine über 1.000 Jahre alte Geschichte. Besonders der Stauferkaiser Barbarossa verweilte einige Male in der Kaiserpfalz Altenburg, weshalb diese als eine von fünf Städten den Beinamen Barbarossastadt erhielt. Ihm hat die Stadt den historischen Marktplatz und die Roten Spitzen, das heutige Wahrzeichen der Stadt, zu verdanken. 1256 erhielt Altenburg das Stadtrecht.

Kriminalgeschichte inklusive

Im Jahr 1455 ereignete sich der Raub der kurfürstlichen Prinzen Ernst und Albrecht durch den verwegenen Ritter Kunz von Kaufungen. Der „Altenburger Prinzenraub“ ist ein geschichtliches Ereignis, das heute in den Altenburger Festspielen nachempfunden wird. Die historische Altstadt ist vor allem durch zahlreiche Denkmalimmobilien aus dem 18. Jahrhundert geprägt.