Denkmalimmobilie Mendelsohnstraße, Leipzig

  • Denkmalimmobilie Mendelsohnstraße, Leipzig, Sachsen, l_mendelsohnstrasse_1.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Mendelsohnstraße, Leipzig, Sachsen, l_mendelsohnstrasse_1_99x58.jpg

Höchster Komfort in denkmalgeschütztem Ambiente

Das Mehrfamilienhaus in der Mendelsohnstraße 8 steht unter Denkmalschutz. Das Sanierungskonzept sieht vor, das Gründerzeitgebäude mit 9 modernen Wohnungen auszubauen. Die gute historische Bausubstanz in Verbindung mit moderner Architektur und Haustechnik bietet bald höchsten Komfort.

Die straßenseitige Fassade der Denkmalimmobilie wird in der bestehenden historischen Form überarbeitet und wiederhergestellt. Fehlende Einzelteile in der Ornamentik werden nach dem ursprünglichen Vorbild erneuert. Die Gestaltung erfolgt in Abstimmung mit dem Referat für Denkmalschutz.

Moderne trifft die Behaglichkeit einer Denkmalimmobilie

Die einzelnen Wohnungen werden alle samt mit massivem Eichenparkett ausgelegt und jedes Bad wird mit einer Badewanne und einer Dusche ausgestattet. Das Ergebnis wird ein komplett saniertes Haus mit der Behaglichkeit eines Stilaltbaus und dem Wohnwert einer neuzeitlichen Ausstattung sein.

Die Mendelsohnstraße in der inneren Leipziger Westvorstadt wurde im dritten Viertel des 19. Jahrhunderts angelegt. Hier ist man nur wenige Straßenzüge vom Altstadtkern entfernt: In nur 15 Gehminuten erreicht man den historischen Leipziger Markt. Und in 20 Minuten ist man zu Fuß in der historischen Parkanlage Rosental – dort wartet der berühmte Zoo Leipzig auf Besucher.