Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin

  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_3.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_4.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_5.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_6.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_7.jpg
  • Denkmalimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_8.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_3_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_4_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_5_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_6_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_7_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Centralpalais am Ludwigpark, Berlin, Berlin, b_centralpalais_8_99x58.jpg

Die Denkmalimmobilie im Ludwigpark

Erbaut von dem bekannten Architekten und Berliner Stadtbaurat Ludwig Hoffmann blickt der Ludwigpark mit der Berliner Denkmalschutzimmobilie Centralpalais auf eine über 100 Jahre alte Geschichte zurück und ist seither ein Symbol für Lebensqualität.

Bei der Eröffnung des einstigen "Alte-Leute- Heims" am 19.06.1909 unter dem Namen "Hospital Buch" dachte wohl noch niemand an die Bedeutung und die Nachhaltigkeit dieses Vorhabens. Schnell entwickelte sich eine behagliche und einladende Heimanlage für alte Menschen, die ihren Lebensabend gern teilen wollten.

Perfekt wurde die Architektur der heutigen Denkmalschutzimmobilie sowie die Planung der großzügigen Außenanlagen in das natürliche und nahezu unberührte Umfeld des Heimes integriert. Es wurden imposante Springbrunnen, herrliche Parkanlagen und etliche Möglichkeiten zur Erholung bedacht, die den Menschen ein Leben auf höchstem Niveau ermöglichten.

Ab 2007 wurde das Krankenhausgelände grundlegend zum heutigen Ludwigpark umgeplant, seit 2008 ist die Sanierung der denkmalgeschützten Anlage im Gange. Aus dem ehemaligen Krankenhauskomplex entsteht eine hochwertige Wohnanlage, die keine Wünsche offen lässt und ein entspanntes Leben im Grünen ermöglicht. Dabei erfolgte die Erschließung des Areals einem stimmigen stadtplanerischen und denkmalrechtlichen Konzept, um den Park optimal in seine Umgebung einzubetten.

Der Centralpalais – Malerisch schön

Morgens vom Zwitschern der Vögel geweckt werden, mittags die herrliche Natur von Berlin Buch erleben und abends entspannt mit Freunden und Nachbarn grillen – die Möglichkeiten im Ludwigpark sind unendlich. Noch nie war Wohnen im Einklang mit der Natur so greifbar nah wie heute. Entdecken Sie die Denkmalschutzimmobilie Centralpalais. Sie ist zweifellos das Schmuckstück des Ludwigparks.

Als letztes Gebäude des Wohnensembles wird das Bau- und Gartendenkmal durch eine tiefgreifende und umfassende Sanierung aus seinem malerischen Dornröschenschlaf erweckt, um die alte Schönheit der heutigen Denkmalimmobilie wiederherzustellen. Dabei werden die beigefarbenen Gebäude mit den hübschen roten Dächern im barocken Stil originalgetreu rekonstruiert.

Auf dem etwa 3000m² großen Grundstück der Denkmalschutzimmobilie entstehen individuelle Wohneinheiten mit Wohngrößen zwischen 38m² und 164,5m². Die beiden historischen Torhäuser werden zu zwei Einfamilienhäusern mit 166,5m² und 167,5m² Wohnfläche umgebaut. Die Außenanlagen werden nach dem Vorbild der restlichen Anlagen liebevoll geplant und gestaltet. Im Inneren punktet das denkmalgeschützte Objekt mit seinen mannigfaltigen Grundrissen, großzügigen Wohlfühlflächen und einer gehobenen Ausstattung.

Im Centralpalais entsteht Wohnraum für alle Generationen

Tauschen Sie Sorgen, Großstadtlärm und gestresste Menschen ein. Gegen weniger Verkehr, glückliche und entspannte Nachbarn und die Möglichkeit, dem Rauschen der Bäume zu lauschen. Wo sonst haben Sie die Natur direkt vor Ihrer Haustür? Besonderheiten des Centralpalais

  • Grünes Idyll und trotzdem citynah
  • Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und alle relevanten Infrastruktureinrichtungen
  • Wohnen in historischer Heil- und Pflegeanstalt
  • eingebettet in die Gesundheitsregion Berlin Buch
  • Objekteigene Park- und Grünanlagen
  • 46 Wohneinheiten und zwei Torhäuser im exklusiven Ludwigpark
  • Wohngrößen zwischen ca. 38m² und 170,5m²
  • Gehobene Ausstattung mit Echtholzparkett, Einbauküchen (optional) und Balkonen
  • Umfassende Sanierung und Rekonstruktion in enger Abstimmung mit dem Amt für Denkmalschutz
  • Denkmalschutzabschreibung nach §7i/10f EStG auf die denkmalbedingten Sanierungskosten möglich

Zukunftsweisendes Energiekonzept

Denkmäler, Altbauten, historische Stadtkerne und Stadtquartiere von baukulturellem Rang geben einer Stadt ein unverwechselbares Flair. Durch das Bewusstsein für die Notwendigkeit eines sparsameren Energieverbrauches stellt die energetische Gebäudesanierung bei denkmalgeschützten Gebäuden den Bauträger vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Energieeffiziente Neubauten sind bereits heute weit verbreitet. Aber auch in Denkmalschutzimmobilien muss die Energiebilanz verbessert werden. Dies kommt nicht nur dem Klima, sondern auch dem Geldbeutel der Mieter und Eigentümer zu Gute. Die Gebäudesubstanz und das äußere Erscheinungsbild von Denkmälern sollen von entsprechenden Maßnahmen nicht beeinträchtigt werden. Daher erfolgt stets eine enge Abstimmung zwischen dem Denkmalschutz, dem Energieberater und dem Architekten. Ausgewählte Dämmmaßnahmen oder insgesamt die Verringerung des Primärenergiebedarfs des Hauses lassen sich dann mit dem Denkmalcharakter des Gebäudes vereinbaren. In Zusammenarbeit mit einem zertifizierten Energieberater wurde für den Centralpalais ein individuelles Energiekonzept entwickelt. Dazu zählen zum einem Maßnahmen der Hüllendämmung, wie Fassaden oder Innendämmung, Dachdämmung, Dämmung der Kellerdecke sowie moderne Fenster.