Denkmalschutzimmobilie Via Colombella, Leipzig

  • Denkmalimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_3.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Via Colombella, Leipzig, Sachsen, l_viacolombella_3_99x58.jpg

Zwischen Denkmal und Modernität

Um 1902 wurden die heute denkmalgeschützten Gebäude der "Via Colombella" errichtet. Das im 19. Jh. aufblühende Buchgewerbe hat die Baustruktur stark geprägt. Heute befindet sich das Objekt im Sanierungsgebiet und gehört zu den Gebäuden mit baukulturell wertvoller Substanz. Die großen Fensterfassaden im Süden und im Osten garantieren für Licht und Transparenz in den geplanten Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen. Die 54 bis 76 qm großen Wohnungen bieten Platz für Ihren ganz individuellen Wohn(t)raum. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon zum begrünten Innenhof. Der kleine französische Balkon zur Straße ist ein weiteres Highlight einiger Wohnungen.

Hochwertig saniert und modern ausgestattet

Alle Wohnungen erhalten sehr gut geschnittene Grundrisse und werden äußerst hochwertig ausgestattet. Viele Details und die verwendeten Materialien gehen weit über gewohnte Standards hinaus und werden so auch gehobenen Ansprüchen gerecht.

Bauliche Highlights

Bei dem Sanierungsobjekt handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Mehrfamilieneckhaus, welches Bestandteil einer geschlossenen Bebauung ist. Die Denkmalimmobilie besitzt vier Vollgeschosse. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Das Haus befindet sich in einem förmlich festgelegten Sanierungsgebiet und unterliegt als besonders schützenswerte Bausubstanz dem Umgebungsschutz. Die vorhandenen Grundrisse des Hauses werden neu strukturiert, sodass insgesamt acht Wohnungen entstehen, die auch höchsten Ansprüchen an modernem Wohnkomfort gerecht werden. In jedem Geschoss entstehen zwei Wohnungen mit Wohnungsgrößen von 54 bis 76 qm, bei einer Zusammenlegung wäre eine Größe von 138 qm möglich. Die Sanierung erfolgt unter der Maßgabe, die KfW-Einstufung als Energieeffizienzhaus Denkmal zu erzielen.

Fassade

Die historischen Fassadenflächen des Mehrfamilienhauses werden gemäß der denkmalschutzrechtlichen Genehmigung gereinigt, instand gesetzt und ergänzt. Nach Beendigung der Putz- und Reparaturarbeiten erhalten die gesamten Putzflächen und Zierelemente einen neuen Anstrich. Die Farbgebung wird gemeinsam mit der Denkmalschutzbehörde festgelegt. Die Hoffassade erhält gemäß dem Konzept des Energieberaters ein Wärmedämmverbundsystem. Zum dauerhaften Schutz der Innen- und Außenwände erhält das Gebäude, sofern nicht vorhanden, eine neue Horizontal- und Vertikalsperre. Für die Beleuchtung der Straßenfassade wird, in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde, ein Beleuchtungskonzept erstellt, sodass das Objekt nach der Sanierung in neuem Glanz erstrahlt.

Behagliches Wohnen – niedrige Energiekosten

Allgemein wird angenommen, dass sich energieeffiziente Sanierungen und Denkmalschutz widersprechen, doch dem ist nicht so. Behagliches Wohnen, niedrige Energiekosten, eine dauerhafte Werthaltigkeit der Immobilie und ein gesundes Raumklima stehen bei uns im Mittelpunkt. Der Baubestand wird in allen Details genauestens untersucht, um Energieverluste aufzuzeigen. Die Gebäudehülle und die Heizungsanlage werden optimiert geplant. Bei Umsetzung aller geplanten Maßnahmen reduziert sich die CO2-Emmision um etwa 25 t CO2 /Jahr. Dieses wirkt sich positiv auf den Treibhauseffekt aus und hilft, unser Klima zu schützen. Die energieeffiziente Sanierung bietet neben einem höheren Wohnwert und der größeren Werthaltigkeit der Denkmalimmobilie auch die Möglichkeit, Förderprogramme in Anspruch zu nehmen, welche nochmals lukrative Zusatzanreize bieten. Diese bestehen aus zinsvergünstigten KfW-Darlehen und einem Teilschulderlass. Durch diese vom Bund geförderten Maßnahmen und die unschlagbaren Vorteile bei der langfristigen Bewirtschaftung Ihrer Immobilie, ist der entstehende finanzielle Mehraufwand für eine energetisch sinnvolle Sanierung mehr als ausgeglichen. Nach Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen werden Werte erreicht, die den Anforderungen an ein KfW-Energieeffizienzhaus Denkmal gerecht werden.