Gut Kerpenhof, Troisdorf

  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_1.jpg
  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_2.jpg
  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_3.jpg
  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_4.jpg
  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_5.jpg
  • Denkmalimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_6.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_1_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_2_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_3_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_4_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_5_99x58.jpg
  • Denkmalschutzimmobilie Gut Kerpenhof, Troisdorf, Nordrhein-Westfalen, su_gutkerpenhof_6_99x58.jpg

Eine Vision wird zu einem realen Wohntraum

In der Denkmalimmobilie "Gut Kerpenhof" werden hochwertige Wohnungen in das historische Umfeld eines rheinischen Vierkanthofes eingebettet. Der heute denkmalgeschützte Backsteinbau geht auf das Jahr 1849 zurück und wird aufwendig modernisiert - eine attraktive Chance für Kapitalanleger.
1849 entstand in Kriegsdorf der heutige Kerpenhof. Bereits 1.000 Jahre zuvor wurde auf dem damaligen Ackerland Landwirtschaft betrieben. Da das Ackerland zu weitläufig war und bis kurz vor Uckendorf reichte, erbaute man in Kriegsdorf einen Hof. Dieser diente in erster Linie zur Versorgung des Königs sowie dessen Hofstaates und gehörte der Abtei Siegburg an. Nach dem 30-jährigen Krieg musste der Hof neu aufgebaut werden und stand zunächst ausschließlich zur Pacht zur Verfügung.

Einer der wohlhabendsten Höfe der Region

Die Familie Kerp war mehr als 170 Jahre über mehrere Generationen hinweg Pächter des Hofes. Sie baute den Hof zu einem der wohlhabendsten Bauernhöfe der Region aus, errichtete einen sogenannten Vierkanthof und verlieh ihm seinen heutigen Namen. Seit April 2008 steht der Hof unter Denkmalschutz und erlaubt ausschließlich den Umbau der Innenräume zu Wohnungen, Büroflächen oder Lagerräumen. Aktuell besteht der Vierkanthof durch seine quadratische Anordnung aus einem Innenhof, zwei großen Seitenflügeln, einem Scheunengebäude und einem Herrenhaus.

Tradition trifft Moderne

Auf dem ca. 6.700 qm großen Areal des denkmalgeschützten Vierkanthofes entstehen nun 27 elegante Eigentumswohnungen. Hierzu wird die Denkmalimmobilie hochwertig und modern umgebaut, wobei der historische Stil erhalten bleibt. Glanzstück des Kerpenhofes wird das repräsentative Herrenhaus, welches über drei großzügige Wohnungen verfügen wird. Das offene Raumkonzept schafft dabei die perfekte Verbindung zwischen moderner Architektur und dem historischen Gebäudestil. Im Süd-Ost-Flügel werden drei Etagen mit je vier Wohnungen mit Terrasse/Balkon entstehen.
Von allen Wohnungen wird man einen wunderschönen Blick in den geschmackvoll angelegten Innenhof haben. Zudem wird der Innenhof von den Erdgeschoss-Wohnungen direkt begehbar sein. Im Süd-West-Flügel sowie im Nord-Ost-Flügel entstehen 2-geschossige Maisonette-Wohnungen. Jede dieser Wohnungen wird über eine in den wundervollen Innenhof ausgerichtete Terrasse verfügen. Durch die charakteristische Vierkantstruktur entsteht ein gehobenes und persönliches Ambiente. Lichtdurchflutete und modern geschnittene Räume, eingebettet in grünende Landschaft, bilden eine Symbiose aus Großzügigkeit und Natur!


> mehr Immobilien aus Troisdorf ansehen
> zur nächsten Immobilie aus Troisdorf