Denkmal in der Südvorstadt, Leipzig

  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen
  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen
  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen
  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen
  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen
  • Denkmalschutzimmobilie Denkmal in der Südvorstadt,Leipzig,Sachsen

Die Denkmalimmobilie im Überblick

Die Denkmalschutzimmobilie befindet sich ca. 4 km südlich des Zentrums, im Stadtteil Südvorstadt. Geplant ist eine grundlegende Sanierung von zwei Wohngebäuden mit dem Ziel der Schaffung gut nutzbarer Wohneinheiten. Dabei wird großer Wert auf hohen Wohnkomfort und eine gute Vermietbarkeit gelegt. Für eine zeitgemäße und hochwertige Ausstattung der 24 Wohneinheiten werden Keramik- und Fliesenböden in Bad und Küche sowie Eiche-Parkettböden in den Wohnräumen verlegt. Isolierverglaste Fenster, Vollsparrendämmung im Dachgeschoss und der Anbau von Balkonen, Loggien oder Terrassen sorgen für Wohnkomfort und Atmosphäre. Im Innenhof entstehen Terrassen, Fahrradabstellmöglichkeiten und ein Kinderspielplatz. Auch die zusammenhängenden Fassaden der zwei Wohngebäude werden nach den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert und in Teilen neu ergänzt – bspw. durch die Aufarbeitung der Original-Hauseingangstüren.

Allgemein

Die gesamte Denkmalimmobilie wird im Zuge der geplanten Baumaßnahmen nach den Vorgaben des KFW Effizienzhaus – Denkmal instand gesetzt und nach zeitgemäßen Maßstäben modernisiert. Nach der Sanierung werden insgesamt 24 Wohneinheiten entstehen. Alle Wohnungen des Objektes erhalten als Wert- und Nutzungssteigerung eine Terrasse oder einen Balkon und im Dach eine Loggia, entsprechend den Auflagen der Baubehörde. In den Höfen werden die Gärten neu angelegt und mit Büschen und Rasen begrünt. Im Vorfeld der gezielten Planung und Vorbereitung der Sanierungsmaßnahmen wird eine Bestandsaufnahme durchgeführt. Hierbei werden in den Verdachtsbereichen möglicher Bauschäden, insbesondere im Bereich bisheriger WCs und Küchen sowie in Bereichen defekter Dachentwässerungen genauere Untersuchungen durchgeführt und deren Ergebnisse bei der Durchführung der Sanierungsmaßnahmen berücksichtigt.

Wohnungen

Alle Wohnungen werden im Bestand genauestens aufgenommen, überprüft und entsprechend den bautechnischen und bauphysikalischen Möglichkeiten saniert. Hauptziel ist die Neugestaltung, Instandsetzung und Modernisierung der Wohnungen zu einem vom Mieter geschätzten und gern genutzten Ort. Hierbei unterstützen insbesondere die neuen modernen Grundrisse und die neu angebrachten Balkone die Nutzungsmöglichkeiten der Wohnungen.

Fassade

Das Objekt steht unter Denkmalschutz und wird entsprechend den Auflagen der Denkmalbehörde saniert. Der historische Putz muss gemäß Denkmalschutzauflagen erhalten bleiben und wird lediglich in den schadhaften Bereichen mit einem Material ausgebessert, welches in der Struktur und Oberflächenbeschaffenheit sowie Farbigkeit mit dem historischen Ursprung übereinstimmt. Die Farbgebung erfolgt in Abstimmung mit der Abteilung Denkmalpflege. Hierfür wird ein Termin für eine Bemusterung vor Ausführungsbeginn vereinbart. Die vorhandenen Fensterbänke werden erhalten und ggf. material- und detailgerecht restauriert. Ist eine Verblechung vorgesehen, so ist auf geringen Blechüberstand zu achten. Als Material wird Titanzinkblech verwendet. Der Klinkersockel wird in einem schonenden Verfahren gereinigt und ggf. gemäß Bestand mit einem Mörtel, der in Struktur und Farbgebung mit dem historischen übereinstimmt, restauriert. Die Bestandsbalkone werden ebenso neu verputzt und erhalten eine neue wetterbeständige Beschichtung. Die nicht einheitlichen Verglasungen werden entfernt. Die gartenseitige Fassade erhält neue Balkone, entsprechend der Auflagen der Denkmalbehörde.


> mehr Immobilien aus Leipzig ansehen
> zur vorigen Immobilie aus Leipzig   |   > zur nächsten Immobilie aus Leipzig